ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

Willkommen bei  der KrebsKollektion. KrebsKollektion erlaubt Drittanbietern, ihre Produkte und Dienste auf der Webseite www.krebskollektion.de zu präsentieren. Dies wird auf der jeweiligen Produktdetailseite ersichtlich. KrebsKollektion ist Anbieter dieser Plattform, aber weder der Käufer noch der Verkäufer dieser Drittanbieter-Artikel.

Krebs-Kollektion bietet Käufern und Verkäufern eine Plattform, um Verhandlungen durchzuführen und Transaktionen abzuschließen. Somit wird der Vertrag, der bei Verkaufsabschluss dieser Drittanbieter-Artikel zustande kommt, ausschließlich zwischen dem Käufer und dem Verkäufer geschlossen. KrebsKollektion ist nicht Vertragspartner und übernimmt daher keine Verantwortung für jenen Vertrag. KrebsKollektion ist auch nicht der Vertreter des Verkäufers. Der Verkäufer ist verantwortlich für den Verkauf der Produkte, jegliche Reklamation von Seiten des Käufers und alle anderen Angelegenheiten, die durch den Vertrag zwischen Käufer und Verkäufer entstehen.

 Artikel 1 – Definitionen
1.1 In diesen AGB wird verstanden unter:          

KrebsKollektion: Ein Unternehmen der MC Collections, Groningen, Niederlande

Auftraggeber: Jede natürliche oder Rechtsperson, die der KrebsKollektion den Auftrag zur Dienstleistung erteilt hat.

Service: Hierunter wird die durch den Auftraggeber bestellte  Dienstleistung der KrebsKollektion verstanden wie zum Beispiel das Platzieren von Anzeigen, Links, Text und/oder Fotomaterial auf der Webseite.

Website: Die durch KrebsKollektion errichtete Website www.krebskollektion.de

Platzierung: Die zwischen KrebsKollektion und dem Auftraggeber geschlossene Vereinbarung zu einer Platzierung auf der Website.

Die Vertragssprache ist Deutsch

Alle Auftraggeber erhalten von uns eine Mail mit den AGB. Sie können die AGB aber auch jederzeit online einsehen.

 

Artikel 2 – Anwendbarkeit

2.1 Sämtliche Leistungen erfolgen ausschließlich zu den nachstehend genannten Bedingungen. Mit der Auftragserteilung kennt der Auftraggeber deren Anwendbarkeit an.

2.2 Abweichende Vereinbarungen können rechtswirksam nur schriftlich getroffen werden.

2.3 Wir sind berechtigt, diese AGB einseitig zu ändern, soweit dies zur Beseitigung nachträglich entstehender Äquivalenzstörungen oder zur Anpassung an veränderte gesetzliche oder technische Rahmenbedingungen notwendig ist. Über eine Anpassung werden wir unsere Auftraggeber unter Mitteilung des Inhaltes der geänderten Regelungen informieren. Die Änderung wird Vertragsbestandteil, wenn der Kunde nicht binnen zwei Wochen nach Zugang der Änderungsmitteilung der Einbeziehung in das Vertragsverhältnis uns gegenüber in Schrift- oder Textform widerspricht.

Die KrebsKollektion behält sich das Recht vor, die angebotenen Dienste jederzeit zu erweitern, zu verändern und/oder Verbesserungen vorzunehmen, sofern die Änderungen unter Berücksichtigung der Interessen der KrebsKollektion für den Nutzer zumutbar sind. Dies ist insbesondere der Fall, wenn die Änderungen ohne wirtschaftliche Nachteile für den Nutzer sind, z.B. weil neue Funktionalitäten eingeführt wurden.

Artikel 3 – Zustandekommen der Übereinkunft

 3.1 Die Übereinkunft zwischen KrebsKollektion als Anbieter, und dem Auftraggeber wird wirksam, indem der Auftraggeber den dafür bestimmten Vertrag unterschreibt, durch eine von dem Auftraggeber und Anbieter unterschriebene schriftliche Bestätigung oder durch eine schriftliche Bestätigung des Anbieters oder einer vom Auftraggeber verschickten E-Mail.

3.2 Der Auftraggeber ist berechtigt, die Übereinkunft zu stornieren, bevor KrebsKollektion mit der Arbeit begonnen hat,  wenn der Auftraggeber den hierdurch entstandenen Schaden vergütet. Unter Schaden wird verstanden: Der Verlust den KrebsKollektion durch den entgangenen Gewinn erleidet und in jedem Fall die entstandenen Kosten die zur Vorbereitung zur Ausführung entstanden sind wie z.B. Produktionskapazitäten, einberufener Service und Dienstleistungen sowie Materialien.

Artikel 4 – Kosten

4.1 Alle Preise von KrebsKollektion sind in Euro angegeben, exklusive Mehrwertsteuer.

4.2 KrebsKollektion hat das Recht, den abgesprochenen Preis zu erhöhen, falls der Auftraggeber eine oder mehrere Änderungen in der ursprünglichen, abgesprochen und vereinbarten Fassung der Platzierung anbringen lassen will. Darunter sind Korrekturen von Texten und das Anpassen von Bildmaterial  zu verstehen. KrebsKollektion wird sich mit dem Auftraggeber in aller Redlichkeit darüber abstimmen.

Artikel 5 – Bezahlung

5.1 Sie sind damit einverstanden, dass Sie Rechnungen und Verträge ausschließlich in elektronischer Form erhalten. Nach dem Zustandekommen einer Übereinkunft stellt der Anbieter dem Auftraggeber alle Leistungen in Rechnung. Die volle Zahlung muss innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt der Rechnung entrichtet sein.

5.2 Bei Überschreitung der Zahlungsfristen ist der Auftraggeber in Verzug. Ab dem Datum des Verzugs ist der Auftraggeber über den offen stehenden Betrag 3% pro Monat schuldig, wobei jeder angefangene Monat als ganzer Monat zählt. Der Anbieter hat dann das Recht, sämtliche Leistungen unmittelbar einzustellen.

 5.4 Bei Überschreitung der Zahlungsfristen gehen alle gerichtlichen und außergerichtlichen Inkassokosten zu 15% des offen stehenden Betrags mit einem Minimum von € 70,- komplett zu Lasten des Auftraggebers. Als solche werden auch die Kosten für Rechtsanwälte, Gerichtsvollzieher und Inkassobüros, sofern sie gemäß geltender bzw. üblicher Tarife ausgestellt wurden.

Artikel 6 – Platzierung

6.1 KrebsKollektion hat das Recht, ohne Angaben von Gründen die Arbeit an der Website einzustellen. KrebsKollektion wird das an den Auftraggeber mitteilen.

6.2 Für eine Platzierung gelten die festgelegten Tarife. Besondere Absprachen werden schriftlich festgelegt. 

Artikel 7 – Autoren-/Markenrecht

7.1 Die Veröffentlichungen auf dieser Website unterliegen dem niederländischen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des Verfassers. Beiträge Dritter sind als solche gekennzeichnet.

7.2 Es ist dem Auftraggeber nicht gestattet, ohne vorheriger Zustimmung von KrebsKollektion die Wort- oder Bildmarke von CancerCollection oder AbschiedsKollektion zu gebrauchen oder zu vervielfältigen oder auszustellen.

 Artikel 8 – Haftung

KrebsKollektion ist nicht verantwortlich für Störungen bzw. Unterbrechungen der geschuldeten Leistungen aufgrund von höherer Gewalt, d.h. für Umstände, die nicht dem Einflussbereich von KrebsKollektion unterliegen. Sollte in Verband mit Höherer Gewalt KrebsKollektion ihren Verpflichtungen länger als 30 Tagen nicht nachkommen können, sind beide Parteien berechtigt, die Übereinkunft aufzuheben, ohne das in diesem Fall eine Verpflichtung zum Schadenersatz besteht.

Artikel 9 – Ende der Übereinkunft

9.1 Der Vertrag zwischen Auftraggeber und KrebsKollektion hat die vereinbarte Laufzeit und verlängert sich nicht automatisch.

9.2 Bei Nichtbezahlung oder bei verspäteter Bezahlung hat KrebsKollektion das Recht, den Auftrag Ruhen zu lassen, ohne das hieraus das Recht einer Erstattung oder Minderung des verschuldeten Betrages des Auftragggebers entsteht, bis der Auftraggeber den verschuldeten Betrag an KrebsKollektion bezahlt hat.

9.3 Soweit eine Verlängerung zu erhöhten Preisen erfolgt, wird KrebsKollektion den Auftraggeber rechtzeitig, aber mindestens 1 Monat vor dem Beginn der neuen Vertragslaufzeit über die Preiserhöhung informieren. Der Auftraggeber ist berechtigt, den Vertrag ab dem Zeitpunkt des Wirksamwerdens der Erhöhung zu kündigen. KrebsKollektion wird den Auftraggeber auf sein Kündigungsrecht und die zu wahrende Frist hinweisen. Die Kündigung muss KrebsKollektion spätestens bis zum Wirksamwerden der Preisänderung zugehen. Macht der Auftraggeber von seinem Kündigungsrecht keinen Gebrauch, gilt die Änderung als genehmigt. Die Vertragslaufzeit beginnt mit der erfolgten Überweisung durch den Nutzer.

Artikel 10 – Elektronische Kommunikationsmittel / Datenschutz

Die Platzierung auf der Webseite der KrebsKollektion wird unter Berücksichtigung der geltenden datenschutzrechtlichen Bestimmungen abgewickelt. Hierbei werden bei E-Mail Verkehr sowie Datenverkehr von Auftraggeber und KrebsKollektion ein Schutz gegen Viren eingesetzt. KrebsKollektion trägt keine Verantwortung für evtl. Schäden, der aus dem Versenden von Viren, für nicht empfangene oder beschädigte Berichte, entsteht.  Der Auftraggeber hat sein eigenes Computersystem so zu schützen, dass keine un-autorisierte Person Zugang hat.

Artikel 11 – Anwendbares Recht, Erfüllungsort/Gerichtsstand

Auf die Vertragsbeziehung ist ausschließlich Niederländisches Recht anwendbar.

(1) Erfüllungsort ist Groningen.

(2) Gerichtsstand ist, soweit zulässig, Groningen. Ist der Auftraggeber kein Kaufmann, gelten für den Gerichtsstand die gesetzlichen Bestimmungen der Zivilprozessordnung, sofern der Wohnsitz oder der gewöhnliche Aufenthalt des Auftraggebers im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht unbekannt ist, oder der Auftraggeber nach Vertragsschluss seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt nicht aus dem Geltungsbereich des Gesetzes verlegt

Artikel 12 – Beschwerdebehandlung

Wir werden immer dafür sorgen, dass Ihr Auftrag zu Ihrer Zufriedenheit durch uns ausgeführt wird. Wir stehen während der Erstellung der Platzierung mit dem Auftraggeber in engem Kontakt. Erst bei voller Zufriedenheit und Zustimmung werden wir die Platzierung online stellen und die Rechnung ausschreiben.

 Artikel 13 – Salvatorische Klausel

Sollte eine der Bestimmungen des Vertrages oder dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein oder werden, wird dadurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Die unwirksame Bestimmung ist in eine solche wirksame Bestimmung umzudeuten, die dem wirtschaftlichen Zweck der unwirksamen Bestimmung am nächsten kommt.

MC Collections,  Groningen, 01-01-2014